• Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide
  • Slide

    Jetzt buchen: Am 22. Oktober beginnt die Breeders Crown!

    Es ist eine bekannte Volksweisheit: Man sieht sich im Leben meist zweimal. Dies gilt auch für diejenigen Sulkyfahrer, die vor wenigen Wochen beim legendären Berliner Derby-Meeting auf dem Siegerpodest standen. Nun begegnen sie ihren härtesten Konkurrenten nämlich erneut – und zwar bei der Breeders Crown, die am 22. und 23. Oktober (Beginn jeweils 12.30 Uhr) auf der Trabrennbahn Mariendorf stattfinden wird. Ein Ereignis erster Güte. Denn auf der Tempelhofer Piste versammelt sich die Elite des europäischen Sulkysports und alle, die beim Derby nicht zu den Bestplatzierten gehörten, wollen sich nun unbedingt mit ihren Pferden rehabilitieren. In den nach dem Alter und Geschlecht der Traber getrennten Rennen geht es um sehr viel Geld: Über 400.000 Euro Prämie werden an die Teilnehmer ausgeschüttet! Und Sie können live dabei sein: Ab sofort können Sie hier in unserem Ticketshop Ihre Sitzplätze buchen.

    Und nach den Rennen: die Gala!

    Über 400.000 Euro Preisgeld und die Sulky-Elite am Start: Die am 22. und 23. Oktober auf der Mariendorfer Bahn stattfindende Breeders Crown ist ein Festival das Trabrennsports. Zu solch einem hochkarätigen Ereignis gehört natürlich auch ein adäquater gesellschaftlicher Rahmen. Freuen Sie sich auf die große Breeders Crown Gala.

    Amateur-WM: Der Titel geht nach Malta!

    Er bewies eiskalte Nervenstärke: Mit einem Sieg im letzten Wertungslauf machte Cliferty Calleja (Malta) heute in Florenz den Weltmeistertitel der Amateure endgültig perfekt. Silber ging an Piet van Pollaert (Belgien) und Bronze an Elena Villani Orlando (Italien). Der deutsche Vertreter Hans-Jürgen von Holdt wurde Neunter.

    Amateur-WM: Etappensieg für Hans-Jürgen von Holdt

    Start-Ziel-Erfolg für Hans-Jürgen von Holdt! Im sechsten Lauf der Amateur-WM zwang der deutsche Teilnehmer im Turiner Ippodromo di Vinovo seinen Gegnern vom Fleck weg das Tempo auf und triumphierte mit dem vierjährigen Hengst Chapeau Car souverän.

    Alle Wege führen nach Rom

    Für Hans-Jürgen von Holdt wird es ernst: Am Mittwoch (21. Sept.) finden in Rom die ersten drei Läufe der Amateur-Weltmeisterschaft statt. Der mit seiner Frau Alexandra im Hamburger Speckgürtel lebende Sportler wird in den Läufen zwei und drei antreten. Die weiteren Austragungsorte der WM sind Turin (23. Sept.) und Florenz (24. Sept.). Jeder der zwölf Teilnehmer wird insgesamt sechs Rennen bestreiten.

    Der nächste internationale Wettbewerb!

    Nach der Amazonen-EM und der Europameisterschaft der Berufsfahrer steht nun der nächste bedeutende internationale Wettbewerb zur Austragung an: die Weltmeisterschaft der Amateure! Für Deutschland wird Hans-Jürgen von Holdt den Nationaldress überstreifen und wir drücken ihm kräftig die Daumen!

    Wichtige Information zu den Starterangaben

    Ab der kommenden Starterangabe (für den 25.09.2022) ist analog zu den Durchführungsbestimmungen für PMU-Rennen gem. § 40 Abs. o) TRO Ziffer 9 verbindlich anzugeben, ob das Pferd mit oder ohne Beschlag (Vorder- und Hinterhufe getrennt) läuft. Zuwiderhandlungen führen zum Entfall der Teilnahmeberechtigung sowie zur Verhängung eines Sonderreugeldes in Höhe von 300 Euro.